Poloshirt und Pullover: Gewagte Kombination

Du möchtest dein Poloshirt mit Pullover tragen? Dann gilt es einiges zu beachten, damit der Look bequem und doch schick aussieht. Wir verraten euch, wie ihr eure Poloshirts zum Pullover stylen könnt.

Die schlechte Nachricht vorweg: Poloshirts und Pullover, das passt nicht so wirklich zusammen. Warum? Wir haben gleich mehrere Gründe für euch.

Poloshirt und Pullover: Kann das passen?

  1. Die Knopfleiste drückt sich durch

Besonders, wenn die Pullis aus einem dünnen Stoff gemacht sind und eng sitzen, wird es brenzlig. Denn ihr könnt nicht verhindern, dass sich die Knopfleiste, vielleicht sogar ein vorhandenes Logo oder die Brusttasche durchzeichnet. Dabei macht es keinen Unterschied, ob ihr auf einen Pulli mit rundem oder dreieckigem Ausschnitt setzt.

  1. Der Kragen stört

Was? Der Kragen stört? Wie kann das denn sein bei einem Polo? Die Kombination aus Poloshirt und Pullover ist Schuld. Wird der Kragen unter den Pullover getragen, bildet er dort unschöne Wülste und Wölbungen. Den Kragen ÜBER dem Pullover zu tragen, ist auch keine Lösung. Die Knöpfe vom Hemd werden in der Regel nur bis nach ganz oben geschlossen, wenn ein strenger englischer Look gewünscht ist. Und selbst dann wird es eine Herausforderung, den passenden Halsausschnitt zum Polo-Kragen zu finden.

  1. Die Passform passt nicht

Die beliebten Shirts sind nicht dafür gemacht, UNTER irgendwas getragen zu werden. Selbst wenn ihr euch für eine schmale Passform entscheidet, ist es nicht bequem, ein Poloshirt unterm Pullover zu tragen. Außerdem sieht es komisch aus, wenn es rechts und links Wölbungen wirft. Und dann war da ja noch die Tatsache, dass man das Poloshirt nur in den seltensten Fällen in die Hose steckt…

Style-Guide: So passt das Poloshirt zum Pullover

Nun, wo wir euch die schlechte Nachricht lang und breit unter die Nase gerieben haben, kommen wir endlich zur guten: Was nicht passt, kann passend gemacht werden! Selbst dann, wenn es um Poloshirts und Pullover geht. Wie ihr euer Shirt perfekt stylen könnt? Mit diesen Tipps zum Beispiel:

  1. Hängt euch den Pullover über

Zugegeben: Manchmal kann es ein wenig frisch sein. Nur im Polohemd und ohne was drüber. Deshalb legt euch doch einfach einen Pullover über die Schulter. Selbst wenn die Ärmel eures Polos kurz sind, hält euch dieser Look warm. Außerdem: Pullover über der Schulter passt super zum Casual-Outfit in eurer Freizeit.

Übrigens: Achtet beim Kauf eurer Hemden auf das Material. Baumwolle beispielsweise hält (auch ohne Pulli) warm wenn nötig.

  1. Wählt Alternativen

Muss es denn unbedingt ein Pullover sein? Geht nicht auch ein Sakko? Mit dem leichten Kleidungsstück wird euer Outfit direkt ein bisschen schicker – und es hält warm. Ideal für das Büro! Auch eine Möglichkeit: Eine Strickjacke, die ihr offen über dem Polohemd tragt. Dabei empfehlen sich besonders Jacken mit Strickmuster und aus festem, dickerem Material. So Zeichnen sich Knopfleiste und Co. nicht ab.

Sowohl für Herren als auch für Damen wird die Weste zunehmend als perfekter Begleiter für Polohemden angesehen. Sie verleihen euch einen sportlichen, legeren Style und passen zur Jeans ebenso wie zur Chino.

Vielfältige Möglichkeiten euer Poloshirt mit Pullovern und anderen Kleidungsstücken zu kombinieren findet ihr hier. Von der perfekten Hose über die richtigen Schuhe bis hin zu Fashion-Fauxpas – lasst euch von unseren Poloshirt-Looks inspirieren.