U21-EM 2017: Vorstellung Dänemark

Dänemark: wirklich ein Geheimfavorit der U21-EM?

Die U21 Dänemarks ist regelmäßiger Teilnehmer bei den Europameisterschaften und gehört nach einer enorm erfolgreichen Qualifikation bei vielen zu den Geheimfavoriten dieses Turniers. Heute Abend gehen sie gegen die deutsche Auswahl in ihre zweite Vorrundenpartie.

Ob Ebbe Sand, Christian Eriksen oder Peter Schmeichel: alle haben einmal klein angefangen und heute gehören sie zu den großen Namen des internationalen Fußballs.
Auch im aktuellen dänischen Kader für die U21-EM glänzen wieder einige Einzelakteure, besonders seien hier Joachim Andersen (FC Twente Entschede), Lasse Vigen Christensen (FC Fulham), Lucas Andersen (Grasshopper Club Zürich) und der Flügelflitzer Andrew Hjulsager (Celta Vigo) erwähnt, die alle schon den Sprung ins Ausland geschafft haben. In der Quali waren die Dänen mit neun Siegen und einem Unentschieden in zehn Partien extrem erfolgreich. Am Ende qualifizierten sie sich mit einer Tordifferenz von 24:3 als Gruppenerster.

Im Auftaktspiel gegen Italien wirkten die Dänen dann allerdings phasenweise unsicher und nervös und verloren das Spiel am Ende verdient mit 0:2. Spätestens nach dieser Leistung dürfte den meisten Beobachtern klar geworden sein, dass der Kader in der Breite wohl nicht die nötige Qualität für den Titelgewinn hat. Doch die deutsche Mannschaft sollte seinen Gegner im Spiel heute Abend auf keinen Fall unterschätzen, denn die Nachwuchs-Elf unseres Nachbarlands hat deutlich mehr Potential, als Sie es in der ersten Partie zeigen konnte. Außerdem müssen die Dänen voll auf Sieg spielen und werden ihre Chance nutzen wollen, sich doch noch als der Geheimfavorit zu präsentieren, zu dem sie im Vorfeld des Turniers von manchen gemacht wurden. Und dass ihre Qualitäten dabei besonders in der Offensive liegen, haben die rot-weißen aus dem Norden in der Qualifikation schon eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Dänemarks Spielplan bei der U21-EM 2017:

18. Juni 2017     Dänemark – Italien   0:2
21. Juni 2017     Deutschland – Dänemark   3:0
24. Juni 2017     Tschechien – Dänemark   -:-

Mehr zu den größten Talenten der U21-EM findet ihr hier und hier.

Foto: Imago Sportfotodienst

Zum Weiterlesen

U21-EM 2017: Vorstellung Spanien

Der große Favorit der U21 Europameisterschaft ist eindeutig der Titelverteidiger, die spanische Auswahl. Allein ihr Kader ist mit Abstand der teuerste der U21-EM. Daher lohnt sich ein Blick auf die größten Talente. Nach Jahren der Dominanz des A-Teams, gilt Spanien trotz dem frühen Ausscheiden bei der WM 2014 immer noch als Macht im weltweiten Fußball. Hier die Top 5 Spieler, auf die man achten sollte.

U21-EM 2017: Vorstellung Italien

Die U21 der Italiener sind Rekordsieger des U21-Turniers, mit fünf Siegen und einer Vizemeisterschaft. Die italienische Auswahl ist mit Abstand eine absolute Macht in diesem Wettbewerb. Weltbekannte Spieler wie Inzaghi, Del Piero, Cannavaro und Pirlo haben alle bereits die U21-EM einmal für Italien gewonnen. In der folgenden Liste geben wir euch die Top 5 Talente der Squadra Azzuri.

U21-EM 2017: Serge Gnabry im Porträt

Mit einem frischen Vertrag beim FC Bayern und einer starken Debüt-Saison für Werder Bremen hat Serge Gnabry auf sich gemacht. Nun reist der junge Deutsch-Ivorer als einer der großen Stars der deutschen U21 zur EM nach Polen und könnte sich mit einem starken Turnier auch für die WM in Russland empfehlen.

Zum Anziehen